Unsere letzten Einsätze

44. Rauchentwicklung aus Wohngebäude - Engelskirchen-Zentrum

20.09.2011 20:17 von Tobias Bilsing

 

Eine starke Rauchentwicklung aus einem Wohngebäude in der Ortsmitte Engelskirchens war der Auslöser für den ersten Einsatz am heutigen Tag. Die Kreisleitstelle entsendete hierauf den Löschzug Engelskirchen, die Löschgruppe Loope sowie einen Rettungswagen zur Einsatzstelle. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs war eine deutliche Rauchentwicklung aus dem Gebäude erkennbar. Während ein Trupp unter Atemschutz zur Erkundung vorging, wurde der erweiterte Löschangriff vorbereitet und ein weiterer Trupp unter Atemschutz stand in Bereitstellung. Die Ursache, ein Kaminbrand war schnell ausgemacht. Aufgrund dessen hatte sich der Brandrauch zurück ins Gebäude gedrückt. Der Auslöser war schnell beseitigt und das Gebäude wurde mittels Lüftungsmaßnahmen durch die Feuerwehr rauchfrei hinterlassen.

 

Nachtrag 02.11.2011: Nicht ein Kaminbrand war Auslöser der Rauchentwicklung im Wohnhaus, sondern ein Gebäudelüfter der durch den erzeugten Unterdruck, den Brandrauch zurück ins Gebäude sog.

 

Technik: TLF, LF, ELW, RW            Mannschaft: 21             Einsatzdauer: 60 Min.

 

Ebenfalls im Einsatz waren:

Löschgruppe Loope,

Rettungsdienst mit einem RTW,

Polizei, Energieversorger sowie Vertreter der Medien


Zurück