Unsere letzten Einsätze

42. Industriebrand - Engelskirchen-Wiehlmünden

31.08.2015 12:23 von Tobias Bilsing

Ein gemeldeter PKW Brand in einer Lackiererei war der Auslöser für einen Einsatz der Engelskirchener Feuerwehren. Bei Eintreffen der zuerst alarmierten Einheiten, war das Risiko einer Rauchgasdurchzündung so hoch, das der Einsatzleiter Vollalarm für die Feuerwehren der Gemeinde Engelskirchen gab. Im Gegensatz zu den ersten Vermutungen ging das Feuer nicht von dem dort abgestellten KFZ aus, sondern hatte seinen Ursprung im Gebäude.

Bei Außentemperturen von über 30° Celsius, gingen insgesamt 12 Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung auf und in das Gebäude vor. Neben zwei Rettungssägen zum öffnen der Dachhaut, kamen drei C-Rohre und die beiden Wärmebildkameras der Löschzüge zum Einsatz. Mehr als 60 Einsatzkräfte waren über 4 Stunden vor Ort eingesetzt.

Siehe auch Oberberg-Aktuell hier.

 

Technik: TLF, LF, ELW, GW-L, RW, MTF    Mannschaft: 16    Dauer: 250min.

 

Ebenfalls im Einsatz waren:

LZ Ründeroth, LG Osberghausen, LG Loope,

Rettungsdienst OBK, MHD Engelskirchen,

Polizei, Energieversorger und Vertreter der Medien.

Zurück