Unsere letzten Einsätze

31. Feuer auf landwirtschaftlichem Betrieb - Engelskirchen-Feckelsberg

11.05.2016 09:25 von L. Potthof

Um 09:25 Uhr wurden der Löschzug Engelskirchen zusammen mit allen anderen Einheiten der Gemeinde zu einem Wohnhausbrand in die Ortslage Feckelsberg alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte brannte der Dachstuhl auf einer Fläche von ca. 15x25 Meter bereits in voller Ausdehnung. Die direkt angrenzenden Stallungen konnten durch den sofortigen Aufbau einer Riegelstellung verteidigt und gehalten werden. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung vor Ort wurde ein weiterer Löschzug aus Gummersbach, sowie mehrere Tanklöschfahrzeuge aus Vilkerath, Frielingsdorf und Wiehl-Bomig und die Abrollbehälter-Wasser der Gemeinde Marienheide zur Einsatzstelle entsandt. Nachdem mehrere Landwirte aus der Umgebung Wasserfässer mit einem Volumen von 30.000 Litern zur Verfügung gestellt hatten, konnten die überörtlichen Kräfte nach und nach aus dem Einsatz entlassen werden.

Die Brandbekämpfung wurde über das Wenderohr der Drehleiter Gummersbach, sowie über 7 C-Rohre durchgeführt. Hierbei kamen allein 19 Trupps unter Atemschutz zum Einsatz. Insgesamt waren 140 Kräfte im Einsatz.

Die Elektroeinheit des THW-Waldbröl war vor Ort, um die elektrische Melkeinrichtung der Stallung mittels Ersatznetzanlage wieder in Betrieb zu nehmen. Der MHD Engelskirchen übernahm die Verpflegung der Einsatzkäfte. Leider kamen 3 Einsatzkräfte bei dem Einsatz zu Schaden. Für den Löschzug Engelskirchen belief sich die Einsatzdauer auf mehr als 11 Stunden.

Der Eierverkauf der Familie geht weiter, da der landwirtschaftliche Betrieb gerettet werden konnte!

Siehe auch: Oberberg-Aktuell und Flying Media

 

Technik: TLF,LF,RW,GW-L,ELW,MTF      Mannschaft: 30      Dauer: 700 min.

Zurück