Unsere letzten Einsätze

19. Person unter LKW - Engelskirchen-Ründeroth

26.03.2013 15:15 von Tobias Bilsing

 

Bei Bauarbeiten kam es am frühen Nachmittag in der Ortslage Ründeroth zu einem schweren Arbeitsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Beim abkippen von Schüttgut löste sich der Muldenaufbau eines LKW mit Seitenkippfunktion und rutschte vom Fahrzeug zu Boden. Dabei wurde ein Arbeiter, der sich in unmittelbarer Nähe zum Fahrzeug befand, von dieser erfasst und darunter eingeklemmt. Noch vor Eintreffen der Löschzüge aus Ründeroth und Engelskirchen konnte die Person befreit werden. Durch die Feuerwehr wurde mittels zweier Greifzüge der defekte Aufbau gegen weiteres Abrutschen gesichert und der Rettungsdienst bei der Rettung des Patienten unterstützt. Letzterer wurde mit dem Rettungshubschrauber Chritsoph 25 einer Klinik der Maximalversorgung zugeführt.

 

Technik: RW, TLF                        Mannschaft: 9                       Einsatzdauer: 80 Min.

 

       

 

Ebenfalls im Einsatz:

 

LZ Ründeroth,

RTW Wiehl,

Christoph 25,

Polizei, Amt für Arbeitsschutz


Zurück