Unsere letzten Einsätze

14. Gebäudebrand - Engelskirchen-Mühlensiefen

01.03.2013 01:27 von Tobias Bilsing

 

Zu einem Gebäudebrand wurde mitten in der Nacht der Löschzug Engelskirchen erneut zur Unterstützung nach Engelskirchen-Mühlensiefen gerufen. Bereits am Vortag war es zu Brandereignissen in dem Objekt gekommen.

Jetzt stand das Gebäude, ein dreigeschossiges Zweifamilienhaus, nahezu in Vollbrand. Im weiteren Verlauf loderten immer wieder Glutnester auf, eine 75cm dicke Zwischendecke musste aufwändig geöffnet und lokalisierte Brandherde einzeln abgelöscht werden. Insgesamt mussten für diese Arbeiten 17 Trupps unter Atemschutz in das Gebäude vordringen. Es wurden 1 B sowie 5 C-Rohre im Außen- und Innenangriff eingesetzt, wobei erst nach 45min das Feuer unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die Einsatzdauer erstreckte sich aufgrund der aufwändigen Löscharbeiten über fünf Stunden. Während dieser Zeit wurden die Einsatzkräfte, wegen der Minustemperaturen, durch den MHD Engelskirchen mit Heißgetränken versorgt.

Die FEL unterstütze den Einsatzleiter mit dem ELW 2 des Oberbergischen Kreises. Auch kamen der Abrollbehälter Atemschutz des Oberbergischen Kreises, sowie die Drehleiter der Feuerwehr Gummersbach zum Einsatz.

Abschließendes Einsatzstichwort: Feuer 3 mit 75 Einsatzkräften der Feuerwehr. Einsatzvideo hier. Siehe auch Oberberg Aktuell.


Technik: TLF, LF, ELW, RW, MTW          Mannschaft: 26               Einsatzdauer: 320min

 

           

Bilderquelle: © Christian Herse - Oberberg-Aktuell

 

Ebenfalls im Einsatz waren:


LZ Ründeroth, LG Osberghausen, FEL,

Drehleiter LZ Gummersbach,

ELW 2, AB Atemschutz + Logistik Oberbergischer Kreis,

RTW Engelskirchen, RTW MHD Engelskirchen,

Betreungsgruppe MHD Engelskirchen,

Polizei, Energieversorger, Vertreter der Medien.


Zurück