Unsere letzten Einsätze

10. tödlicher Verkehrsunfall - B55 Albertsthal

12.03.2012 21:06 von Tobias Bilsing

 

Zum Ausleuchten einer Einsatzstelle nach einem Verkehrsunfall wurde der Löschzug am Abend auf die B55 zum Ortsausgang Engelskirchen, Fahrtrichtung Overath alarmiert. Hier war es zu einem Frontalunfall zwischen einem Fahrrad und einem PKW gekommen. Da sich durch Zufall Einsatzkräfte im Gerätehaus befanden, trafen diese kurze Zeit nach dem Rettungsdienst an der Einsatzstelle ein und leuchteten diese bereits noch während der rettungsdienstlichen Massnahmen aus. Weiterhin übernahmen wir die kurzzeitige Betreuung weiterer Betroffener bis ein weiterer RTW und der Notfallseelsorger an der Einsatzstelle eintrafen. Aufgrund der tödlichen Verletzungen des Radfahrers wurde die Einsatzstelle duch das Verkehrsunfallteam der Polizei umfangreich vermessen und Unfallspuren wie Beweismittel sichergestellt. Hierfür war eine umfangreiche Ausleuchtung der Einsatzstelle über 3 Std. erforderlich. Siehe auch Oberberg-Aktuell.de

 

Technik: RW, TLF                     Mannschaft: 9                     Einsatzdauer: 200 Min.

 

       

Bilderquelle: © Christian Herse - Oberberg-Aktuell

 

Ebenfalls im Einsatz waren:


Rettungsdienst mit 2 RTW+NEF,

Notfallseelsorger,

Polizei mit Verkehrsunfallteam,

Bergungsunternehmen sowie Vertreter der Medien.


Zurück