Unsere letzten Einsätze

Übung - Verkehrsunfall eingeklemmte Person - Engelskirchen-Schnellenbach

10.01.2014 19:31 von Tobias Bilsing

 

Mit dem Einsatzstichwort: Person eingeklemmt nach Verkehrsunfall, entsand die Kreisleitstelle neben dem Löschzug auch den RTW und Notarzt der Malteser Engelskirchen. In Höhe eines Bauernhofes in der Ortslage Schnellenbach fanden die Einsatzkräfte einen weit zerstörten Kleinwagen auf dem Dach liegend vor.

Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet, gegen den fließenden Verkehr gesichert sowie der Brandschutz sichergestellt.

Zeitgleich wurde das Fahrzeug mittels Stabfastsystem gesichert und die technische Rettung vorbereitet. Zunächst wurde durch entfernen der Heckklappe eine weitere Versorgungsöffnung für den Rettungsdienst geschaffen. Im weiteren Verlauf entschied sich der Notarzt für eine Patienten orientierte Rettung. Aus diesem Grund wurde die Tür zwischen B und C-Säule entfernt und der Patient mittels Spineboard aus dem Fahrzeug gerettet.


Bei diesem Einsatz handelte es sich um eine unangekündigte Alarmübung, die Aufgrund Ihrer guten Vorbereitung und der ersten Rückmeldung des Rettungsdienstes noch sehr lange den ein oder anderen Kameraden im Glauben eines Realeinsatzes lies.


Technik: RW, TLF, LF, MTF                 Mannschaft: 21                 Einsatzdauer: 120 Min.

 

             

Zurück